[Vorbericht] Wissenswertes rund um #FSVOFC

Der FSV ist laut dem Portal fupa.net das Team der Stunde in der Regionalliga Südwest. Mit einer Bilanz von vier Siegen aus den letzten fünf Spielen (eine Niederlage gab es gegen Saarbrücken) erzielen die Bornheimer einen Wert von 1,50 im Power – Ranking.

Kickers Offenbach erzielt dagegen mit einer Bilanz von zwei Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage einen Wert von 0,97. Im Power – Ranking belegt der FSV aktuell Platz drei, der OFC ist Neunter.

In der Rückrundentabelle sind beide Teams Nachbarn. Der FSV belegt mit 16 Punkten und einer Bilanz von fünf Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen den vierten Platz. Einen Platz dahinter rangiert Kickers Offenbach. 15 Punkte aus neun Spielen (4/3/2) stehen für die Kickers auf der Habenseite.

Bei der Heim- bzw. Auswärtsleistung beider Mannschaften steht Kickers Offenbach vor dem FSV Frankfurt. In acht von 13 Spielen zu Hause konnte der FSV Punkten – dabei sechs Spiele gewinnen. Die Bilanz von 6/2/5 bringt den Tabellenplatz 10 in der Heimtabelle.

Dem hält der OFC eine Auswärtsleistung von 5/3/5 entgegen. Mit 18 Punkten auf des Gegners Platz belegen die Kickers Platz sieben.

Entscheidend ist auf dem Platz und da gilt es, die Leistung aus dem Spiel gegen Mainz zu bestätigen.

Mögliche Aufstellung

In einem 4-2-3-1, dass in der Offensive zu einem 4-3-3 wird, könnte der OFC wie folgt beginnen:

Mein Tipp

Leicht wird die Partie gegen Bornheim nicht. Der FSV ist klar auf einem Aufwärtstrend, daran hat auch die Heimniederlage gegen Saarbrücken nichts geändert. Für Kickers Offenbach gilt es, an die spielerische und kämpferische Leistung aus dem 3:1 Heimsieg gegen Mainz anzuknüpfen und diese wieder abzurufen. Ich sehe hier einen kleinen Vorteil für den OFC, auch weil es sich für den FSV wie ein Auswärtsspiel anfühlen wird.

Mein Tipp ist ein 2:1 für den OFC.

 

Weitere Beiträge