fbpx

Ruhig ist es geworden rund um meine Seite. Die Gründe hierfür möchte ich gerne mit Euch teilen.

Auf 3ECKE11ER habe ich zwei meiner Leidenschaften kombinieren können: Den Fussball (hier: meine Liebe zu unserem OFC) und die Begeisterung für digitale Innovationen. Ich habe mir dabei immer die Frage gestellt, ob das, was große Vereine wie der FC Bayern München, Man City oder der FC Barcelona können, nicht auch für kleine Vereine in den unteren Ligen möglich ist?

Mit 3ECKE11ER habe ich mir diese Frage beantworten können: Ja, das ist möglich. Der finanzielle Aufwand dabei ist überschaubar. Insgesamt habe ich knapp 100 Euro ausgegeben, der Rest ist alles frei verfügbar.

Mein Fokus liegt bei den Inhalten, die ich über meine Webseite, aber auch in den unterschiedlichen Kanälen in den Sozialen Medien, veröffentliche stark auf der Visualisierung von Daten. Die Recherche benötigt Zeit, die Vorstellung der Visualisierung sowie das geeignete Tool.

Und hier komme ich auch schon zum Punkt: Ich habe mich beruflich verändert, so dass es mir aktuell schwer fällt, die benötigte Zeit aufzubringen, um meinen Ansprüchen an 3ECKE11ER gerecht zu werden.

Ich habe mich daher entschieden, 3ECKE11ER in der jetzigen Form zu pausieren; d.h. es wird kein Matchcenter oder Storys auf Instagram oder Facebook geben.

Pause? Das klingt doch schon eher wie ein Ende von 3ECKE11ER? Ja und nein. Den Kalenderservice wird es weiterhin geben, auch meinen Kanal auf GIPHY werde ich weiterhin betreiben.

Und sonst? Sonst habe ich vor, mich auf interaktive Lösungen zu fokussieren. Gemeint sind hier Anwendungen für Amazon Alexa bzw. Google Home, sowie meinen Chatbot für den Facebook Messenger.

Am Ende möchte ich mich bei Euch bedanken, die durch Feedback dazu beigetragen haben, das Angebot und die Inhalte weiter zu entwickeln. Mein besonderer Danke geht an die Offenbach – Post, deren Highlight – Videos ich als animierte GIF`s nutzen kann und damit seit August 2018 über 8 Millionen Aufrufe generieren konnte. Ebenfalls möchte ich mich bei „Berschblick“ für die Bilder bedanken, die ich in meinen Artikeln nutzen durfte. Die Bilder zeigen, mit feinem Blick, den Grund, warum wir unsere Offenbacher Kickers so lieben.