Heute ab 14:00 Uhr rollt der Ball wieder auf dem Bieberer Berg. Für beide Teams geht der Kampf um einen der beiden Relegationsplätze weiter.

Das Kickers Offenbach zu diesem Zeitpunkt auf Platz drei rangiert haben viele vor der Saison nicht erwartet. Ursache hierfür ist der sehr gute Saisonstart: Nach 14 Spieltagen waren die Kickers Tabellenführer, die Gäste belegten, wie heute, den fünften Platz. Der Abstand zwischen beiden Teams betrug 12 Punkte.

Nach 23 Spieltagen hat der OFC noch leicht die Nase vorne, hat aber auch ein Spiel weniger als Elversberg ausgetragen.

 

Entscheidend für das Team von Oliver Reck wird sein, wie schnell man den eigenen Rhythmus findet. Wichtig dabei wird sein, wie und ob es gelingt, die beiden Neuverpflichtungen zu integrieren.

Beide, Lovric und Zivkoviv, können die ausgemachten Schwachstellen in der Defensive bearbeiten. Wichtig ist allerdings auch, dass die Mannschaft wieder zum erfolgreichen Spielsystem der ersten Spieltage zurückfindet: Über die Flügel in den Rücken der Abwehr und dann Florian Treske in der Box anspielen.

UPDATE vom 11.02.

Treske? Zugegeben, den Beitrag hab ich bereits am Freitag verfasst, als noch nicht klar war, dass Florian nicht spielen kann. Da OFC – Cheftrainer Oliver Reck auch Varol Akgöz nicht zur Verfügung steht müssen eben andere in die Bresche springen. Die Voraussetzungen sind damit ungleich schwieriger geworden.

Ich gehe von folgender Aufstellung aus:

Endres – Marx, Maier, Kirchhoff, Schulte – Zivkovic, Hodja – Darwiche,Vetter, Firat – Hecht-Zirpel

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?